Das Naturschutzgebiet „Králický Sněžník“


Du bist hier:
Das Naturschutzgebiet „Králický Sněžník“
Die Dominante von „Staré město“ ist „Králický Sněžník“ (1424 m ü NN), auf dessen Gipfel früher ein Aussichtsturm stand. Über der ganzen Umgebung thront die Statue eines Elefantenbabys, welches das ganze Jahr über die Aussicht auf „Hrubý Jeseník“, „Orlické hory“, „Krkonoše“ (Riesengebirge) und die polnischen „Soví hory“ genießt. Lassen auch Sie sich diese Aussicht nicht entgehen. Das Naturschutzgebiet „Králický Sněžník“, der Ursprung des größten mährischen Flusses, liegt in der zentralen Gipfellage des gleichnamigen Gebirges und erstreckt sich auf einer Fläche von 1695 Hektar. An der Grenze zu Polen ragt der Berg „Klepý“ empor, der eine bedeutende europäische Wasserscheide von drei Seegebieten ist. Wenn Sie etwas für Ihre Gesundheit tun wollen, sich an der Schönheit der Natur weiden und noch zusätzlich etwas erfahren möchten, machen Sie sich auf den 9 km langen Lehrpfad „Králický Sněžník“. Er beginnt in „Velká Morava“, führt durch das Tal des Flusses Morava (March) weiter und endet an seiner Quelle unter dem Gipfel des „Králický Sněžník“. Sicher durch die gelbe Markierung des Wanderweges geführt, können Sie Ihr Wissen an 13 Stationen erweitern.

Andere Aktivitäten

Wandertouristik