Grenzbefestigungen bei Staré Město pod Sněžníkem


Grenzbefestigungen bei Staré Město pod Sněžníkem An mein Portal hineinlegen Die tschechoslowakischen Grenzbefestigungen, in den Jahren 1937-1938 gegen die aggressiven faschistischen Deutschen gebaut, gehörten zu ihrer Zeit zu den vollkommensten Befestigungen in Europa.
Der charakteristische Typ der leichten Befestigung ist der sog. „řopík“, in einer zusammenhängenden Linie gebaut und das in zwei bzw. drei Grenzbefestigungen Kolonnen. Auf den am meisten bedrohten Seiten, und somit auch bei „Staré Město“, wurden auch schwere Festungswerke gebaut, gebildet von einer Reihe selbständigen Infanteriebasteien, mächtigen Stahlbetonkonstruktionen mit ausgedehnten unterirdischen Räumlichkeiten. Von den geplanten 16 Festungen gelang es nur sechs fertig zu stellen. Die Besichtigung einzelner Befestigungsobjekte lassen Sie sich bestimmt nicht entgehen.

Andere Aktivitäten

Besichtigung, Reiseführung, Wandertouristik

Adresse und Kontakt


nám. Osvobození 166
Staré Město pod Sněžníkem
78832