Velké Losiny - Schloss


Das edle, ursprünglich überlieferte Schlossinterieur bringt Ihnen das Leben der Adelsfamilien aus dem 16. Jahrhundert nah. Im zweiten Stock befindet sich sogar ein Gerichtssaal, wo in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts die Hexenprozesse stattfanden. Das Tribunal schickte von hier aus 56 Opfer zum Scheiterhaufen. Von dieser dunklen Seite des Schlosses handelt das Buch von Václav Kaplický „Kladivo na čarodějnice“ (Die Hexenjagd – über das Schicksal der Hexen) und der gleichnamige Film von Otakar Vávra.
Das Renaissanceschloss wurde in den Jahren 1581-1589 am Ort einer mittelalterlichen Festung erbaut, seine Geschichte ist allem mit den Geschlechtern „Žerotín“ und „Liechtenstein“ verbunden ist. Beherrscht wird es von einem schlanken, achteckigen und sechsstöckigen Turm. Velké Losiny Das Schloss entzückt Sie mit gleich drei übereinander liegenden Reihen von Arkaden entlang dreier Schlossflügel. Am bemerkenswertesten ist das Innere des Rittersaals mit Renaissance-Kassetten-Decke, mit einem drei Meter Majolikakamin vom Ende des 16. Jahrhunderts und einer großen Renaissance-Anrichte, einem unserer wertvollsten Einrichtungsstücke aus der Renaissancezeit. Die Schlosskapelle ist mit prächtigen Malereien des bedeutenden mährischen Malers Johann Christoph Handke ausgeschmückt. Zu dem schönen Schloss gehört ein Park, der zu einem Spaziergang auffordert.

Eintritt

volle 80 Kč Familien Eintrit 200 Kč gesenkten 40 Kč

Andere Aktivitäten

Besichtigung, Reiseführung, Dauerausstellung, Ausstellung

Adresse und Kontakt


Správa státního zámku Velké Losiny
ÚPS Kroměříž
Sněmovní náměstí, Kroměříž 767 01